Aufgrund einer guten und stabilen Auftragslage, verbunden mit hoher Produktionsauslastung sowie ständig wachsenden Ansprüchen an Qualität, investiert inomatic in den Ausbau und der Modernisierung der SMD-Fertigungslinie.

Angesichts der kontinuierlichen Weiterentwicklung hin zu immer komplexeren Steuerungssystemen verbunden mit einer hochgradigen Packungsdichte bei immer kleiner werdenden Bauteilen, führte dies zur Anschaffung eines neuen hochmodernen Bestückungsautomaten. Ein wichtiges Element der neuen Bestückungsanlage ist der 4-achsige Bestückungskopf, mit dem weit mehr als 10.000 Bauteile pro Stunde aufgesetzt werden können. Durch den Einsatz von intelligentem Bauteilmanagement ist eine sichere Rückverfolgbarkeit (traceability) der bestückten Komponenten gegeben. So kann selbst nach Jahren noch nachvollzogen werden, welches Bauteil von welchem Hersteller wann bestellt, eingelagert und bestückt wurde.

Durch die Modernisierung der SMD-Fertigungslinie setzt inomatic einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Als Ihr Partner für Elektronik setzen wir weiter auf stetige Innovationen und verfahren dabei stets nach unserem Motto „wir entwickeln Vorsprung“.